Ausstellung: Gut angezogen!

Ausstellung im Rahmen der Interkulturellen Woche

Schmuckkamm

Gut angezogen!

Wie kleideten sich die Inuit in der Arktis?
Welcher Schmuck galt in der Südsee als besonders anziehend?
Was sagen die Muster auf Stoffen über ihren Träger aus?
Antworten auf diese Fragen bietet eine Ausstellung zu Kleidung und Schmuck in außereuropäischen Ländern.

Die Ausstellung findet am Samstag, den 12. Oktober 2019 in der Zeit von 11 bis 18 Uhr in den Räumen der Naturforschenden Gesellschaft, Grasstraß 1 in Emden statt.

Die Ausstellung, die im Rahmen der Interkulturellen Wochen 2019 präsentiert wird, richtet sich an alle völkerkundlich Interessierten. Während ständig durchgeführter Führungen möchten die Veranstalter den Besuchern fremde Kulturen näher bringen und mit ihnen ins
Gespräch kommen. Die Gäste sind natürlich eingeladen, auch selbst aus ihrem Erfahrungsschatz zu berichten.

Die ausgestellten Objekte stammen aus dem ethnografischen Bestand der Gesellschaft und stellen eine Besonderheit dar, gehören sie doch zu den wenigen ihrer Art in Ostfriesland. Die Sammlung wurde vorwiegend im 19. Jahrhundert angelegt, ist in den letzten Jahren
allerdings um einige Schenkungen erweitert worden. Auch von diesen Neuzugängen werden Stücke gezeigt werden.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen der Interkulturellen Woche in Emden finden Sie auf der Webseite der Stadt Emden unter https://www.emden.de/aktuell/buntes-programm