Experimente in den Herbstferien

Der heiße Draht (Bild: Stefan Wild)

Auch in diesen Herbstferien bietet die Naturforschende Gesellschaft wieder Aktionen für Schülerinnen und Schüler an.

Optische Täuschungen, elektrische Experimente und mathematische Spielereien sind die Angebote in diesen Ferien.

Anmeldungen sind ausschließlich über die entsprechenden Formulare dieser Seite möglich.

Alle Veranstaltungen finden in der Naturforschenden Gesellschaft, Grasstraße 1, 26721 Emden statt.

Da die Experimente mit nach Hause genommen werden, wird ein geringer Beitrag für die Materialkosten erhoben. Dieser ist zu Beginn der Veranstaltung zu zahlen.

Optische Täuschungen

am Dienstag, den 2. Oktober von 15:30 bis 18:00 Uhr
für Schülerinnen und Schüler von 8 bis 14 Jahren
Materialkostenbeitrag: 3,00 Euro

Was ist der Andruseffekt? Warum lässt sich das menschliche Auge täuschen? Wie funktioniert drei-dimensionales Sehen?
Lasst Euch entführen in eine Welt jenseits der Dimensionen.

Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden.


Elektrische Experimente

am Samstag, den 6. Oktober von 15:30 bis 18:00 Uhr
für Schülerinnen und Schüler von 8 bis 16 Jahren
Materialkostenbeitrag: 5,00 Euro

Wie funktioniert ein Elektromotor, ein Lautsprecher oder ein Morsegerät? Wie hoch kann die elektrische Spannung sein und warum zeigt die Kompassnadel eigentlich nach Norden? Diesen und anderen Fragen gehen wir forschend auf den Grund.

Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden.


Der heiße Draht – Entfällt!

Leider gab es für diese Ferienaktion bisher keine Anmeldungen. Die Veranstaltung muss daher entfallen.

 

 


Mathematische Spielerein

am Freitag, den 12. Oktober von 15:30 bis 18:00 Uhr
für Schülerinnen und Schüler von 10 bis 14 Jahren
Materialkostenbeitrag: 3,00 Euro

Wir beschäftigen uns mit Geometrie und Algebra und deren Zusammenhängen. Unter anderem wird ein kleiner Fußball und eine Pyramide gebastelt.

Anmeldung Mathematische Spielereien