Käfersammlung

 

Die umfangreiche Käfersammlung umfasst 30 Kästen mit aufgespießten Käfern, die je nach Größe der Käfer, ca. 30 bis 300 Käfer beinhalten.

Käferkasten

Mehr Bilder finden Sie im "Bilderalbum der Käfersammlung" (Externe Galerie, es wird ein neues Fenster bwz. Tab oder Register göffnet).

Käferkasten

Die Kästen sind überwiegend nach Käferfamilien sortiert.

So findet man Kästen mit Kurzflüglern, Laufkäfern und Schwimmkäfern. Blatthornkäfer und Blattkäfer sind ebenso vertreten wie Schnellkäfer und Bockkäfer.  Auch Aaskäfer, Ölkäfer, Marienkäfer und Schenkelkäfer wurden gesammelt, des Weiteren Rüssel-, Pracht- und Rosenkäfer.

Neben einheimischen und europäischen Käfern finden sich auch viele Exemplare aus Südamerika, wie z. B. aus Mexiko und Brasilien.

Die Käfer sind mit Schildern versehen, auf denen der lateinische Name notiert ist. Leider fehlen der Gesellschaft Aufzeichnungen über die Sammlung, so dass diese in mühseliger Arbeit neu angefertigt werden müssen.

Zu diesem Zweck trifft sich seit Herbst 2011 die Arbeitsgruppe Insekten jeden 2. Donnerstag von 18:00 bis 19:30 Uhr.

Die Mitglieder der AG notieren jeden einzelnen Käfernamen, anschließend werden diese Namen in Büchern und im Internet recherchiert und auf Richtigkeit und Änderungen geprüft.

Im Anschluss ist vorgesehen, die gesammelten Daten in eine Datenbank einzugeben, so dass die Gesellschaft diese der Öffentlichkeit und vor allen Dingen auch wissenschaftlichen Einrichtungen zur Verfügung stellen kann.

Hier einige Beispiele von Käfern, die wir bereits erfolgreich identifizieren konnten:

06003

Carabus auronitens - Goldglänzender Laufkäfer

 

Carabus purpurascens

 

Carabus chilensis

 

Carabus nitens - Heidelaufkäfer

spkswe statkraftovbemspilot