Berühmte Mitgieder

 

Bernhard Brons jun.

Bernhard Brons jun.

 

1858 Wirkliches einheimisches Mitglied der Naturforschenden Gesellschaft von 1814 in Emden

16.12.1872 Vortragendes Ehrenmitglied der Naturforschenden Gesellschaft von 1814 in Emden

1906 Wirkliches Ehrenmitglied der Naturforschenden Gesellschaft von 1814 in Emden

1867– 1877 Mitglied des Direktoriums der Naturforschenden Gesellschaft von 1814 in Emden

* 15.10.1831 in Emden † 8.7.1911 in Gronau

Sohn des Kaufmanns Ysaac Brons (* 3.4.1802 in Emden † 12.3.1886 in Emden) und seiner Ehefrau Antje Cremer ten Doornkaat (* 23.11.1810 in Norden † 2.4.1902 in Emden)

23.8.1863 Heirat mit Gesine (Geeske) Rewerds (Rewerts) Dieken (* 12.11.1843 in Kiel bei Wirdum † 31.1.1913 in Emden), Tochter des Gutsbesitzers und Landtagsabgeordneten Dieke Jacobs Dieken (* um 1808 † 13.2.1876 in Kiel bei Wirdum)

Kaufmännische Ausbildung in Emden

Praktika in Belgien, Frankreich, Afrika und den USA

1859 Teilhaber der 1838 gegründeten Getreidegroßhandlung, Reederei und Bank „Y. & B. Brons“ in Emden

1873 – 1906 Präsidiums- bzw. Vorstandsmitglied (seit 1903) der der am 25.8.1858 gegründeten „Emslotsgesellschaft“

(1901 – 1906 Vorsitzender) in Emden

1891 zusammen mit seinem Cousin Arnold Friedrich Brons (* 3.6.1842 in Emden † 28.11.1910 in Emden) und seinem Bruder Friedrich Lübbert Brons (* 9.8.1850 in Emden † 11.2.1924 in Ballenstedt) Mitinhaber der 1838 gegründeten Getreidegroßhandlung, Reederei und Bank „Y. & B. Brons“ in Emden

Konsul des Königreichs der Niederlande für Ostfriesland

1877 – 1911 Senator (Mitglied des Magistrats) in Emden

Präsident der Ems-Lots-Gesellschaft, 1907 Ruhestand

http://www.ostfriesischelandschaft.de/fileadmin/user_upload/BIBLIOTHEK/BLO/Brons_Bernhard_1831-1911.pdf

spkswe statkraftovbemspilot