Jugend forscht

Jugend forscht

Seit 2012 vergibt die Naturforschende Gesellschaft beim Regionalwettbewerb "Jugend forscht / Schüler experimentieren" der Mitte Februar in den Berufsbildenden Schulen II in Emden stattfindet, zwei Sonderpreise.

Zum einen wird eine besonders gelungene Präsentation gewürdigt, zum anderen ein herausragendes Forschungsprojekt.

 

Preisvergabe 2015:

Rieka Hallmann von Integrierten Gesamtschule Emden
in der Sparte "Schüler experimentieren", Tehmenbereich "Physik"
mit dem Projekt Der "Kluntje"-Polarisator

2015schex physik

 

Svenja Ross, Hanna Lüpkes und Keno Jüchems von den Berufsbildenden Schulen II in Emden
in der Sparte "Jugend forscht", Themenbereich "Arbeitswelt"
mit dem Projekt Ressourcen: Die dunkle Seite der digitalen Welt

2015jufo arbeitswelt

Lars Christian Schwalm vom Gymnasium Rhauderfehn
in der Sparte "Jugend forscht"
mit dem Projekt Kopfschmerzen bei Jugendlichen - Studie zu Häufigkeit, Ursachen, Verlaud und Folgen

2015jufo biologie

Preisvergabe 2014:

 

Maximilian Lübben, Jan Pawlowitz und Jasmir Priesner von der Freien Waldorfschule Oldenburg
in der Sparte "Jugend forscht" im Themenbereich "Physik"
mit dem Projekt Untersuchungen zur Fadenbewegung im Amstrongexperiment

2014jufo physik

 

Julia Henrike Freund und Marlene Louisa Mörig vom Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht
in der Sparte "Jugend forscht" im Themenbereich "Chemie"
mit dem Projekt Alles Plastik - alles gut?

2014jufo chemie

 Preisvergabe 2013:

 

2013jufo biologie

 

2013schex biologie

 

 

  Preisvergabe 2012:

 

2012schex chemie

 

 

2012schex biologie

spkswe statkraftovbemspilot